Tipp

Jederzeit buchbar:

Frauenneuhartinger Rezitationstrio


Frühling, Sommer, Herbst und Winter - Geschichten und Lieder rund ums Jahr 
mit Bärbel Aschauer-Lammel, Ernst Weeber, meiner Wenigkeit und Gästen. Immer wieder unterwegs!

 

KATASTROPHENGESCHICHTEN


Die unglaubliche Welt des Hermann Harry Schmitz (1880 - 1913)


Jederzeit buchbar!


Schmitz war ein höchst skurriler, gescheiter, begnadeter Satiriker um die Jahrhundertwende, und seine Stücke aus dem bürgerlichen Heldenleben gehören zum Komischsten, das ich je gelesen habe..."

(Elke Heidenreich)


Alexander Netschajew und Stephan Lewetz zelebrieren in einer leg(end)ären Doppelconférence die aberwitzigsten „Irrzählungen“ des letzten bekennenden Dandys deutscher Zunge, aus denen uns so viel Loriot'sche Raffinesse, kafkaeske Weltsicht und eine gehörige Portion Anarchismus à la Helge Schneider anweht, dass man sich verwundert die Augen reibt! Lassen Sie sich anstecken von der Lust und der diebischen Freude an diesen real existierenden, deutschen, schwarzhumorigen Geschichten!

 

Lest mehr Kempowski!
HUNDSTAGE

Erst die Einladung zu einer Lesung beim niedersächsischem Literaturfestival der VGH Stiftung an der Seite meiner wunderbaren Kollegin Annett Renneberg brachte mich wieder zu dem Autor des Klassikers Tadellöser und Wolff aus den Siebzigern.
Meine Empfehlung also HUNDSTAGE, ein köstlich subtiler Roman über das leise Scheitern eines Romanautors in einem langen, langen Sommer. Man lacht, ohne es zu merken. Dann sollte man direkt weiterlesen und zwar ECHOLOT, ein kollektives Tagebuch.
Zu HUNDSTAGE schrieb Klaus Modick in der Zeit:
"Kempowski versteht es vorzüglich, das in den Idyllen lauernde Grauen zu schildern, und im Grauen baut er unvermutet kleine Idyllen auf."

 

German Cowboy
Fernsehen, Bayerischer Rundfunk
Regie: Jörn Hinkel
Stephan Lewetz reitet von Berlin nach München. Er ist kein professioneller Reiter, sein Appaloosa-Hengst Bully ist alles andere als ein durchtrainiertes Touren-Pferd. Für beide ist es ein großes Abenteuer. Ihre Prärie wird Deutschland sein, die Autobahnraststätten und Dorfschenken in Brandenburg, Sachsen und Bayern.
40 Tage lang lässt der Cowboy die Zeit stehen, bewegt sich 800 Kilometer durch Deutschland. Er nimmt zwar Wanderkarten mit, möchte aber die Reise nicht haarklein durchorganisieren. Er will sich überraschen lassen, ist neugierig auf Land und Leute und will bewusst auf die Hilfe der Anwohner angewiesen sein. Die Reise beginnt auf einem kleinen Reiterhof in Kleinschulzendorf östlich von Berlin. (Quelle: BR-online.de)


Agentur: 
ZBF München


Georg Habel-Str. 5


81241 München
Telefon: 089 - 381707-0 / 
Fax: 089 - 381707-38

Stephan Lewetz

Brunnberg 6

83553 Frauenneuharting

Mobil: 0173 - 3606454